20. Oktober 2021

Das Rennteam Uni Stuttgart e.V. feiert das Ende einer erfolgreichen Formula Student Saison!

Die Formula Student Teams haben im Sommer 2021 nach einem Jahr Wettbewerbspause aufgrund der Pandemie wieder um Pokale auf den Rennstrecken der Welt gekämpft.
[Bild: © FS Alpe Adria]

Mehr als 20 Studierende haben über die letzten zwei Jahre hinweg in der Werkstatt am Pfaffenwaldring ihr eigenes Rennfahrzeug konstruiert, gefertigt, getestet und perfektioniert. Das Endergebnis: Der F0711-15 - aktive Aerodynamik mit DRS und Powerground, eigengefertigte Carbon-Felgen und eine selbstgeschweißte Titan Abgasanlage, die für einen unverkennbaren Sound sorgt. Das sind nur einige der technischen Highlights des Boliden, mit dem sich das Rennteam Uni Stuttgart in der Saison 2020/21 mit den internationalen Formula Student Teams gemessen hat.

Der F0711-15 vor der Kulisse der steirischen Alpen am Red Bull Ring
Der F0711-15 vor der Kulisse der steirischen Alpen am Red Bull Ring
Der aktuelle Bolide des Rennteams in Kroatien
Der aktuelle Bolide des Rennteams in Kroatien

Sechszehn Pokale und sechs Siege in unterschiedlichen Disziplinen feiert das Team im Sommer 2021 auf den Events in Österreich, Ungarn, Kroatien, den Niederlanden und am Hockenheimring. Am Hungaroring in Ungarn wird der größte Saison-Erfolg eingefahren. Drei Siege, zwei zweite Plätze und drei weitere Top Ten Ergebnisse in neun verschiedenen Disziplinen führen zum zweiten Platz in der Gesamtwertung der Combustion Vehicle Klasse. Möglich macht dies der Zusammenhalt im Team, die Fähigkeit, Rückschläge zu überwinden und nicht zuletzt die harte Arbeit in der Werkstatt am Pfaffenwaldring und auf den Events vor Ort.

Nur glückliche Gesichter am Ende des Events am Hungaroring.
Nur glückliche Gesichter am Ende des Events am Hungaroring.
Sechs Pokale bringt das Team aus Ungarn zurück in die Stuttgarter Werkstatt. Drei Siege werden gefeiert.
Sechs Pokale bringt das Team aus Ungarn zurück in die Stuttgarter Werkstatt. Drei Siege werden gefeiert.

Geht eine Formula Student Saison zu Ende, folgt der nahtlose Übergang in die nächste: Es geht an die Konstruktion des F0711-16. Aufgepasst: Das Team ist noch auf der Suche nach motivierten Mitgliedern, die ihre Ideen und Tatkraft einbringen wollen! Interessierte Studierende können sich über das Formular auf der Webseite des Teams für die Bereiche Hybrid, Aerodynamik & Rahmen, Elektrik, Fahrwerk und Powertrain bewerben.

Werde Teil des Teams für die kommende Saison!
Werde Teil des Teams für die kommende Saison!
Beteilige dich an der Konstruktion, Fertigung und am Zusammenbau des F0711-16.
Beteilige dich an der Konstruktion, Fertigung und am Zusammenbau des F0711-16.
Zum Seitenanfang