Karriere

Institut für Fahrzeugtechnik Stuttgart (IFS)

Das Institut für Fahrzeugtechnik Stuttgart (IFS) freut sich auf neue Gesichter. Hier sind alle Stellenangebote des Instituts aufgelistet.
[Foto: FKFS]

Um den stetigen Herausforderungen der Automobilindustrie gerecht zu werden, bedarf es exzellenter Fachkräfte.

Das Institut für Fahzeugtechnik Stuttgart (IFS) bietet unter anderem im Rahmen einer Promotionstätigkeit seinen Mitarbeitern die Möglichkeit einer fundierten Qualifizierung für die spätere Tätigkeit im Automotive-Umfeld. Durch die interdisziplinäre Zusammenarbeit der Lehrstühle Kraftfahrwesen, Kraftfahrzeugmechatronik und Fahrzeugantriebe des Institutes und die Bandbreite der Prüfeinrichtungen können praxisbezogene Zusatzqualifikationen erworben werden.

IFS-interne wissenschaftliche Mitarbeiter

© Universität Stuttgart

Der Lehrstuhl Fahrzeugantriebssysteme des Instituts für Fahrzeugtechnik Stuttgart (IFS) der Universität Stuttgart arbeitet an der Zukunft in Forschung und Lehre. Hierbei werden nahezu alle Themen rund um neue Antriebskonzepte auf Basis regenerativer Energien behandelt.

Im Bereich „Technologiebewertung & Versuch" suchen wir für die Bearbeitung eines  Forschungsvorhabens zum Thema „Methanol-Kaltstart“ eine/n

Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in (m/w/d)

mit der Möglichkeit zur Promotion.

Schwerpunktmäßig erwarten Sie folgende Aufgaben:

  • Bearbeitung eines Forschungsvorhabens unter Beteiligung mehrerer Forschungsstellen
  • Erarbeiten von Optimierungskonzepten für ein Methanolbrennverfahren im Bereich extrem niedriger Temperaturen in Zusammenarbeit mit Kollegen aus der 3D-CFD-Simulation.
  • Experimentelle Untersuchungen an mit synthetischen Kraftstoffen betriebenen Verbrennungsmotoren
  • Planung, Durchführung und Auswertung von Prüfläufen an Motorprüfständen
  • Regelmäßige Vorstellung der Ergebnisse vor einem international besetzten Arbeitskreis aus Industrievertretern
  • Betreuung von Forschungs- bzw. Bachelor- und Masterarbeiten

Wir bieten Ihnen:

  • Eine angenehme Arbeitsatmosphäre und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem motivierten Team quer durch alle Hierarchien.
  • Möglichkeit zur Promotion und ein breites Spektrum an zu Ihren Tätigkeitsinhalten passenden Forschungsthemen.
  • Vergütung nach TV-L E13 (befristet)
  • Modernes und innovatives Arbeitsumfeld.

Anforderungsprofil & Qualifikationen

Sie bringen mit:

  • Abgeschlossener Masterabschluss als M.Sc. in einer technischen Fachrichtung oder artverwandter Fächer an einer wissenschaftlichen Hochschule oder gleichwertig.
  • Fundierte Kenntnisse auf dem Gebiet verbrennungsmotorischer Fahrzeugantriebe sowie Messtechnik.
  • Gute Kenntnisse in MATLAB/Simulink.
  • Freude an der Arbeit mit Prüfstandautomatisierungssystemen
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Selbständiger, teamorientierter, pragmatischer Arbeitsstil.
  • Bereitschaft zur interdisziplinären Zusammenarbeit.

Sollte die Beschreibung ihr Interesse geweckt haben, senden Sie Ihre Bewerbung mit vollständigen und aussagekräftigen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Arbeitszeugnisse, Ausbildungs- und Schulzeugnisse) bitte per E-Mail in einem einzigen PDF-Dokument bis zum 31.06.2024 an hans-juergen.berner@ifs.uni-stuttgart.de. Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung den Betreff „AP1 Methanol-exp.“ an.

Die Postanschrift lautet: Universität Stuttgart, Institut für Fahrzeugtechnik Stuttgart, Herr Hans-Jürgen Berner, Pfaffenwaldring 12, 70569 Stuttgart.

Bewerbungs- und Vorstellungskosten können leider nicht erstattet werden. Aus Verwaltungs- und Kostengründen werden Ihre Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt und nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet.

Die Universität Stuttgart ist an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert. Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Einstellung erfolgt durch die Zentrale Verwaltung.

Informationen zum Umgang mit Bewerbungsdaten nach Art. 13 DS-GVO finden Sie unter: www.uni-stuttgart.de/datenschutz/bewerbung

© Universität Stuttgart

Sie suchen eine anspruchsvolle Tätigkeit und finden die komplexen Wechselwirkungen der Quer-, Vertikal- und Längsdynamik von Fahrzeugen spannend. Dann werden Sie Teil unseres Teams und erforschen

  • die Bewertung und Beeinflussung des Fahrerlebnisses im Spektrum manueller Fahraufgaben bis hin zu hochautomatisierten Fahrfunktionen,
  • die Vernetzung von aktiven Systemen im Fahrwerk,
  • die Integration von Maschine Learning Algorithmen in hybride Fahrzeugmodelle, Regelungskonzepte und Eigenschaftsidentifikationsverfahren,
  • die Entwicklung und den Einsatz innovativer Entwicklungs- und Testmethoden unter Einsatz modernster Prüfstandstechnik und
  • die Etablierung virtueller Entwicklungsprozesse

an der Nahtstelle von Wissenschaft und industrieller Forschungs- und Entwicklungsdienstleistung für die Automobil und Zulieferindustrie.

Sie bringen mit:

  • Als Voraussetzung erwarten wir ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium in einer der Fachrichtungen Fahrzeug- und Motorentechnik, Fahrzeugtechnik, Mechanik, Mechatronik oder in einem verwandten Fachgebiet mit überdurchschnittlichen Studienleistungen.
  • Verlangt werden fundierte Kenntnisse in Fahrzeugtechnik und Fahrzeugdynamik, im Idealfall ergänzt um Erfahrung in Regelungstechnik, Informatik und technischer Mechanik.
  • Führerschein Klasse B und sichere Fahrzeugbeherrschung auch bei anspruchsvollen Fahrmanövern werden vorausgesetzt.

Voraussetzungen sind weiterhin sicheres Auftreten, selbstständiges zielorientiertes Arbeiten mit exzellenter Ergebnisaufbereitung und -präsentation sowie ein sicherer Umgang mit der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift. Ferner erwarten wir Ihre Fähigkeit und Bereitschaft zur Kooperation mit internen und externen Partnern.

Wir bieten:

  • Sie erwartet eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem engagierten Team und die Bearbeitung spannender und zukunftsfähiger Forschungsthemen
  • Einblicke in die vielfältigen Forschungs- und Entwicklungsaufgaben des Instituts sowie die Mitwirkung in der Lehre ermöglichen Ihnen einen tiefen und interdisziplinären Einblick in das Themenfeld „Mobilität der Zukunft“.
  • Es besteht die Möglichkeit zur Promotion.
  • Die Einstellung erfolgt befristet im Tarifvertrag der Länder (TV-L) EG 13.

Beginn:    ab sofort / nach Absprache
Kontakt:   Dr.-Ing. Werner Krantz
E-Mail:     werner.krantz@ifs.uni-stuttgart.de

Auf Ihre Bewerbung unter dem Kennwort "Fahrzeugdynamik" freuen wir uns. Bitte senden Sie die vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Arbeitszeugnisse, Ausbildungs- und Schulzeugnisse) per E-Mail in einem einzigen PDF-Dokument an werner.krantz@ifs.uni-stuttgart.de.  

Die Postanschrift lautet: Universität Stuttgart, Institut für Fahrzeugtechnik Stuttgart, Herr Dipl.-Ing. Werner Krantz, Pfaffenwaldring 12, 70569 Stuttgart

Bewerbungs- und Vorstellungskosten können leider nicht erstattet werden. Aus Verwaltungs- und Kostengründen werden Ihre Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt und nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet.

Die Universität Stuttgart ist an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert. Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Einstellung erfolgt durch die Zentrale Verwaltung.

Informationen zum Umgang mit Bewerbungsdaten nach Art. 13 DS-GVO finden Sie unter: www.uni-stuttgart.de/datenschutz/bewerbung

© Universität Stuttgart

Die Universität Stuttgart ist eine führende technisch orientierte Universität in Deutschland mit weltweiter Ausstrahlung. Mit über 5.000 Beschäftigten ist sie ein bedeutender und familienfreundlicher Arbeitgeber in der Landeshauptstadt.

Der Lehrstuhl Kraftfahrwesen des Instituts für Fahrzeugtechnik Stuttgart (IFS) der Universität Stuttgart arbeitet an der automobilen Zukunft in Forschung und Lehre. Aktuelle Themen wie neue Antriebskonzepte, Automatisierung, Vernetzung und Digitalisierung stehen bei uns im Mittelpunkt.

Hierfür ist zur Verstärkung des bestehenden wissenschaftlichen Teams "Fahrzeugaerodynamik und Thermomanagement" die Stelle einer

Wissenschaftliche Mitarbeiter/in (m/w/d)

mit Möglichkeit zur Promotion zu besetzen.

Schwerpunktmäßig erwarten Sie folgende Aufgaben:

  • Promotionsschwerpunkt: Anwendung von Methoden der Aktiven Strömungsbeeinflussung (eng. Active Flow Control AFC) in der Fahrzeug-Aerodynamik
  • Bearbeitung von Forschungsprojekten und Entwicklungsdienstleistungen auf dem Gebiet der Fahrzeugaerodynamik mit experimentellen, messtechnischen und simulationstechnischen Schwerpunkten.
  • Betreuung von Lehrveranstaltungen im Rahmen der Studiengänge "Fahrzeugtechnik" und "Maschinenbau", Betreuung von Forschungs- bzw. Bachelor- und Masterarbeiten.

Wir bieten Ihnen:

  • Eine angenehme Arbeitsatmosphäre und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem dynamischen und motivierten Team quer durch alle Hierarchien.
  • Möglichkeit zur Promotion und ein breites Spektrum an zu Ihren Tätigkeitsinhalten passenden Forschungsthemen.
  • Vergütung nach TV-L E13 (befristet auf zunächst 3 Jahre, Verlängerung möglich).
  • Modernes und innovatives Arbeitsumfeld.

Anforderungsprofil & Qualifikationen

Sie bringen mit:

  • Abgeschlossener Masterabschluss als M.Sc. in einer technischen Fachrichtung oder artverwandter Fächer an einer wissenschaftlichen Hochschule oder gleichwertig.
  • Fundierte Kenntnisse in Fahrzeugtechnik, Strömungsmechanik, Strömungssimulation sowie Messtechnik.
  • Sehr gute Kenntnisse im Microsoft-Office-Paket.
  • Kenntnisse in einer CAD/CFD Anwendung und Programmen wie Matlab oder Labview.
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse.
  • Selbständiger, teamorientierter, pragmatischer Arbeitsstil.
  • Bereitschaft zur interdisziplinären Zusammenarbeit.
  • Fahrerlaubnis Klasse B.

Ihre Bewerbung mit vollständigen und aussagekräftigen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Arbeitszeugnisse, Ausbildungs- und Schulzeugnisse) senden Sie bitte in einem einzigen PDF-Dokument bis zum 31.05.2024 an das Institut für Fahrzeugtechnik Stuttgart (karin.sutter@ifs.uni-stuttgart.de).
Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung die Kennziffer LS-KFZ-2023-12-AE2 an.

Näheres zu unserem Institut können Sie unter www.ifs.uni-stuttgart.de erfahren.

Die Postanschrift lautet: Herrn Prof. Dr.-Ing. A. Wagner, Universität Stuttgart, Institut für Fahrzeugtechnik Stuttgart, Pfaffenwaldring 12, 70569 Stuttgart

Bewerbungs- und Vorstellungskosten können leider nicht erstattet werden. Aus Verwaltungs- und Kostengründen werden Ihre Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt und nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet.

Die Universität Stuttgart ist an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert. Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Einstellung erfolgt durch die Zentrale Verwaltung.

Informationen zum Umgang mit Bewerbungsdaten nach Art. 13 DS-GVO finden Sie unter: www.uni-stuttgart.de/datenschutz/bewerbung

© Universität Stuttgart

Sind Sie getrieben vom Wunsch, die Dinge wirklich verstehen zu wollen? Möchten Sie zur Entwicklung von hocheffizienten Antrieben, alternativen Kraftstoffen und zum Gelingen der Energiewende beitragen?

Dann sind Sie bei uns genau richtig. 

Die Automobilindustrie befindet sich gerade in einer Phase des Auf- und Umbruchs. Althergebrachtes und Vertrautes muss aufgegeben werden. Aber auch manche Zukunftsvisionen zerschellen bei kritischer Hinterfragung an den Naturgesetzen. Das macht die Arbeit am Antriebsstrang in dieser Zeit so spannend wie noch nie! Und die CO2-Ziele der EU für 2030+ eröffnen Marktchancen für neue Technologien!

Deswegen ist das 3D-CFD Simulationsteam zurzeit auf der Suche nach einer/-m wissenschaftlichen/-m Mitarbeiter/-in (m/w/d) mit Promotionsmöglichkeit.

Wir sind ein engagiertes Team, das sich hauptsächlich mit 3D-CFD Simulationen von Verbrennungsmotoren beschäftigt. Am virtuellen Motorenprüfstand untersuchen wir die im Motor stattfindenden Prozesse und entwickeln innerhalb unterschiedlicher Aufgabenstellungen an neuen Antriebsstrangkonzepten. Dabei arbeiten wir an verschiedenen Projekten in Bereichen von Grundlagenforschung bis hin zu Motorsport und fokussieren uns auf die aktuellen Entwicklungsthemen:

Alternative Kraftstoffe, Wassereinspritzung, Nachoxidation, Klopffestigkeit, innovative Verbrennungskonzepte…

Aktuell sind wir auf der Suche nach neuen motivierten Teammitgliedern, die Lust darauf haben den Antriebstrang der Zukunft zu entwickeln.

Anforderungsprofil

  • überdurchschnittlich guter Studienabschluss, idealerweise mit Schwerpunkten im Bereich Verbrennungsmotoren, Thermodynamik und Strömungsmechanik
  • Freude an sehr komplexen Fragestellungen, sehr schnelle Auffassungsgabe
  • Freude an Chemie & Physik
  • zielgerichtetes, ingenieurmäßiges Denken
  • systematische und strukturierte Arbeitsweise, Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache (mindestens B2-Niveau)
  • Vorkenntnisse in der motorischen Simulation oder 3D-CFD (StarCD, StarCCM+) hilfreich, ebenso Kenntnisse in Fortran, Matlab, ChemKin/Cantera oder GT-Power

Weiter werden gute Englischkenntnisse, Flexibilität, Engagement, eine selbstständige und wissenschaftliche Arbeitsweise, sowie Teamfähigkeit und ein sicheres Auftreten erwartet.

Wir bieten

Sie erwartet eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem engagierten Team. Direkte Bearbeitung eines spannenden und zukunftsfähigen Forschungsprojekts, Einblicke in die vielfältigen weiteren Forschungs- und Entwicklungsaufgaben des Instituts.

Weitere Informationen

Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen. Die Einstellung erfolgt befristet im Tarifvertrag der Länder (TV-L) EG 13. Es besteht die Möglichkeit zur Promotion.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt.

Die Universität Stuttgart möchte den Anteil der Frauen im wissenschaftlichen Bereich erhöhen und ist daher an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert.

So können Sie sich bewerben

Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte per E-Mail mit dem Betreff "Bewerbung – 3D-CFD Simulation" an:

Institut für Fahrzeugtechnik Stuttgart
Herr Dr.-Ing. Chiodi
Pfaffenwaldring 12 | 70569 Stuttgart
marco.chiodi@ifs.uni-stuttgart.de

IFS-interne studentische Hilfskräfte

Der Bereich Aeroakustik & NVH sucht eine studentische / wissenschaftliche Hilfskraft zur Unterstützung bei Forschungsprojekten.

Beginn:             ab sofort
Dauer:               mind. 1 Jahr
Umfang:            20–30 h/Monat

Aufgaben:
- Mitwirken an NVH Prüfstands- und Straßenmessungen
- Ausrüsten von Fahrzeugen mit Messtechnik
- Analyse von Messdaten
- Recherchen und Literaturbeschaffung

 Voraussetzungen::
- Student/-in der Ingenieurwissenschaften
- Interesse an Akustik
- MATLAB- und / oder CFD-Kenntnisse von Vorteil
- Gute Deutsch- und Englischkenntnisse 
- Selbstständigkeit und Zuverlässigkeit
- Führerschein Klasse B

 Kontakt:           
Domenic Staron, M.Sc.
0711 / 685 60403

staron@ifs.uni-stuttgart.de

Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung eine aktuelle Leistungsübersicht bei.

Beginn:                sofort
Dauer:                 mind. 6 Monate
Umfang:              bis zu 42h/Monat (flexibel)
Vergütung           bis 520 €/Monat

Aufgaben:

  • Prozessautomatisierung Software-Validierung/Auswertung/Qualitätsmanagement
  • Mitarbeit bei der Erstellung von Dokumentationen und Akquise-Materialien

 Voraussetzungen:

  • Student/-in der Fachrichtung Fahrzeugtechnik, Maschinenbau, Informatik oder vergleichbar
  • Selbständiges, strukturiertes und engagiertes Arbeiten
  • Erfahrung in GT-Suite, MATLAB/Simulink, Python sind vom Vorteil

Wir bieten:

  • Flexible Arbeitszeiten
  • Möglichkeiten für studentische/wissenschaftliche Arbeiten

Kontakt:

Dr.-Ing. Qirui Yang
qirui.yang@ifs.uni-stuttgart.de

Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung einen aktuellen Notenspiegel und einen Kurzlebenslauf bei.

Beginn: ab sofort
Dauer: mind. 1 Jahr
Umfang: bis 42h/Monat (flexibel)
Vergütung: bis 520€/Monat

Aufgaben:

  • Entwicklung eines Dashboards für die Überwachung der Betriebsdaten des 1:4 Modellwindkanals
  • Entwicklung von automatisierten Auswerteroutinen für Strömungsfeldmessungen
  • CAD-Konstruktion von Versuchsaufbauten
  • Allgemeine Unterstützung bei Arbeiten im Modellwindkanal

Voraussetzung:

  • Student/-in der der Fachrichtung Fahrzeugtechnik, Maschinenbau, Informatik oder vergleichbar
  • Teamfähigkeit, Selbständigkeit, Zuverlässigkeit und Lernbereitschaft
  • Programmier-, Datenbank- und CAD-Kenntnisse
  • Gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift

Wir bieten:

  • Flexible Arbeitszeiten
  • Möglichkeiten für studentische/wissenschaftliche Arbeiten

Kontakt
Dr.-Ing. Felix Wittmeier
Felix.Wittmeier@fkfs.de             

Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung Ihre aktuelle Leistungsübersicht und einen Kurzlebenslauf bei

Beginn:             sofort
Dauer:               mind. 1 Jahr
Umfang:           bis zu 42h/Monat (flexibel)
Vergütung:       bis 520 €/Monat
Inhalt:               Durchführen der Praktika sowie Überarbeitung und Weiterentwicklung der Versuchsunterlagen.

Voraussetzungen:
- Student/-in (vorzugsweise im Bachelor-Studium-) der Fachrichtung Maschinenbau, FMT, KFZ-Mechatronik, Elektromobilität, Elektrotechnik oder vergleichbar
- Interesse an Themen der KFZ-Mechatronik
- Sehr verantwortungsvolle und zuverlässige Arbeitsweise
- Sehr gute Deutschkenntnisse

Wir bieten:
- Interessante und abwechslungsreiche Aufgaben rund um die SF-Versuche in einem Hiwi-Team
- Flexible Arbeitszeiten
- Bezahlte Einarbeitung in die SF-Versuche der KFZ-Mechatronik
- Die Möglichkeit, die SQ „Tutorinnen- und Tutorenqualifizierung“ zu absolvieren
- Möglichkeiten für studentische Arbeiten im Rahmen der Praktika

Kontakt:           
Dipl.-Ing. Christian Lange
0711 / 685 – 69366
Praktika.KFZ-Mech@fkfs.de

Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung einen aktuellen Notenspiegel (Leistungsübersicht alles) und einen Kurzlebenslauf bei.

Für das Sommersemester 2023 suchen wir zur Betreuung von Übungen für die Vorlesung Kraftfahrzeugmechatronik II eine studentische Hilfskraft (m/w), die uns bei der Vorbereitung und Durchführung unterstützt. Die Übungen befassen sich mit den Themen "Rapid Prototyping“ und "Target Link".

Die Unterstützung der Übung ermöglicht es Ihnen Ihre Erfahrungen und Kenntnisse in MATLAB/Simulink zu vertiefen. Des Weiteren erhalten Sie ein tieferes Verständnis über die Vorlesungsinhalte "Rapid Prototyping“ und "Target Link", welche Bestandteile der Prüfung Kraftfahrzeugmechatronik sind.

Beginn:          April 2023

Voraussetzungen:

  • Verständnis in Regelungstechnik und Elektrotechnik
  • Selbständiges, strukturiertes und engagiertes Arbeiten
  • Sicheres Deutsch in Wort und Schrift sind erwünscht
  • Erfahrung in MATLAB/Simulink sind vom Vorteil

Kontakt:
Lukas Lang
lukas.lang@ifs.uni-stuttgart.de

Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung eine aktuelle Leistungsübersicht bei.

Vermerk zum Datenschutz

Bei Anfragen bitte an folgenden Kontakt wenden

Zum Seitenanfang